Flug buchen nach: Dublin

Flug

Flug:
Abreise- und Ankunftszeiten
Expense account
Reisende:
Klasse:
Flüge anzeigen:
???icelandair.amadeus.search.expenses.legend???
Icelandair bietet ganzjährig günstige Flüge von den USA und Kanada nach Dublin für Reisende, die Lust auf craic haben (das ist der lokale Ausdruck für eine schöne und fröhliche Zeit) haben.

Flüge nach Dublin mit einem Hauch Irland

Die Einwohner von Dublin haben den Ruf, sehr freundlich und lustig zu sein – und die Pub-, Musik- und Erzähltradition sind einfach unschlagbar. Aber Sie werden auch einige Überraschungen erleben: Dublin bietet zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, die dem Klischee überhaupt nicht entsprechen, so u. a. berühmte Bücher oder Weltklasse-Kunst.

Icelandair bietet ganzjährig günstige Flüge von den USA und Kanada nach Dublin für Reisende, die Lust auf craic haben (das ist der lokale Ausdruck für eine schöne und fröhliche Zeit) haben.

Bevor (oder nachdem) Sie die Pubs unsicher machen, könnten sie sich doch eine kleine Detox-Kur in der Blue Lagoon gönnen. Wenn Sie mit Icelandair einen Flug nach Dublin buchen, können Sie ohne zusätzliche Flugkosten einen Zwischenstopp von bis zu sieben Nächten einlegen.

Stadtwanderungen und Literaturliebe

In Dublin präsentieren sich die ganze Geschichte und das Herz von Irland – von riesigen Kathedralen bis hin zu berüchtigten Gefängnissen, von goldumrandeten Edelsteinen bis hin zu Magie des Guinness-Brauens. Machen Sie unbedingt einen Abstecher zum 425 Jahre alten Trinity College. Das Book of Kells lebt hier: Dieses religiöse Manuskript ist um 800 entstanden und das wahrscheinlich älteste Buch der Welt. Seine bezaubernden Illustrationen scheinen aus einer anderen Welt zu stammen.

Bücherwürmer können in die Fußstapfen von literarischen Helden wie Joyce, Beckett und Wilde treten, Kunstliebhaber hingegen finden zahlreiche Museen und Galerien. Und die begrünten Plätze, die Kopfsteinpflasterstraßen und die georgianischen Bauwerke begeistern jeden Besucher. Statten Sie unbedingt den traditionsreichen Pubs einen Besuch ab, um das echte Stadtleben hautnah zu erleben.

Köstliche Aromen (und Guinness)

Sie möchten wissen, was es mit den poetischen Namen traditioneller Gerichte wie „Boxty“, „Colcannon„ und „Champ“ auf sich hat? Dann werden Sie auf Kartoffeln in allen Zubereitungsformen treffen, aber auch auf Gerichte aus frischen Produkten, hochwertigem Fleisch und Fisch. Kosten Sie auch Sodabread und irischen Käse. Zur Abendessenszeit gibt es touristenfreundliche Angebote im Stadtviertel Temple Bar und gutes Essen um den Merrion Square herum sowie in den Sträßchen der Grafton Street und in Ranelagh in der Southside.

Nehmen Sie sich genügend Zeit, um die berühmte Pub-Kultur von Dublin kennenzulernen – die Stadt bietet über 1.000 davon. Häufig wird zum reichlich fließenden Guinness und Irish Whiskey auch etwas zum Essen serviert. Eine zeitlose Einrichtung, freundliche Einheimische und bisweilen Livemusik gibt es kostenlos dazu. Sláinte! (Zum Wohl!)

Vor den Toren der Stadt

Es mag eine optische Täuschung sein, aber das Grün wirkt hier einfach grüner (nicht umsonst wird Irland die grüne Insel genannt). Die Landschaft ist eine fotogene Mischung aus einer rauen Küstenlinie, üppigen Feldern, sanften Hügellandschaften und stimmungsvollen Schlössern und Klöstern. Inmitten der wunderschönen Natur liegen hübsche kleine Dörfchen, in denen das Leben langsam und beschaulich vonstatten geht und immer Zeit für ein Schwätzchen ist. Unternehmen Sie eine Autotour und besuchen Sie die Örtchen, deren Namen wie ein Liedtext klingen: Ring of Kerry, the Dingle Peninsula, Kilkenny und Limerick.

Von Dublin aus empfiehlt sich außerdem ein Ausflug ins Fischerdorf Howth. Dieses liegt knapp 15 km entfernt und eignet sich perfekt für ein Mittagessen mit leckerem Fisch und einen malerischen Spaziergang. Etwa 53 km südlich liegt Glendalough. Hier können Klosterruinen in einer bezaubernden Landschaft bewundert werden.