Aufgrund der letztlich aufgetretenen Batterieprobleme bei dem Smartphone Modell Samsung Galaxy Note 7 und der daraufhin getroffenen Entscheidung des Herstellers das Modell zurückzurufen, rät Icelandair dringend davon ab, das Gerät an Bord eines Flugzeugs anzuschalten, aufzuladen oder unbeaufsichtigt in das aufgegebene Gepäck zu geben.

Gepäck, das für den Transport als Handgepäck zugelassen ist, darf nur Gegenstände zur Bekleidung, Nutzung, Bequemlichkeit oder Komfort in Verbindung mit der Reise enthalten. Aus Sicherheitsgründen sind Gegenstände wie die unten aufgeführten nicht für den Transport im Handgepäck zugelassen.

Sie können Sportwaffen nur als Frachtgut oder als aufgegebenes Gepäck transportieren und nur, wenn:

  • es sich um Jagdwaffen zur Jagd von Wild, Vögeln und anderen Tieren handelt.
  • Die Waffen werden für das Zielschießen, Tontaubenschießen und Schießwettbewerbe verwendet. Es handelt sich nicht um Dienstwaffen wie sie von Streitkräften verwendet werden.
  • Die Waffen sind Luftpistolen, Betäubungspistolen, Startpistolen, usw.

Beachten Sie, dass antike Waffen akzeptiert werden können, auch wenn sie nicht mit den oben genannten Bedingungen übereinstimmen.

Der Transport von Munition für Sportwaffen ist nur erlaubt, wenn diese für die persönliche Nutzung durch die Begleitperson vorgesehen sind, wenn sie sicher verpackt ist und das Gesamtgewicht von 5 kg nicht überschreitet. Die Munition muss getrennt von der Sportwaffe gepackt werden.

  • Betäubungsgeräte, die speziell für die Betäubung oder zur Ruhigstellung entwickelt wurden.
  • Objekte mit einer scharfen Spitze oder scharfen Kanten, die zum Herbeiführen schwerer Verletzungen verwendet werden können, sind an Bord des Flugzeuges nicht erlaubt. In einigen Fällen können Gegenstände zum Stricken, Sticken oder Häkeln unter diese Bestimmung fallen. Viele Strick- und Häkelnadeln sind jedoch stumpf genug und unterliegen nicht dieser speziellen Bestimmung. Beachten Sie also, dass es Flughafenbeamten gestattet ist, Stricknadeln und andere Handwerksgegenstände zu konfiszieren, wenn sie zum dem Schluss kommen, dass die fraglichen Gegenstände möglicherweise unter die Bestimmung für scharfe Gegenstände fallen können.
  • Werkzeuge von Handwerkern, die verwendet werden können, um schwere Verletzungen hervorzurufen oder die Sicherheit des Luftfahrzeugs zu gefährden.
  • Stumpfe Werkzeug, die zur Hervorrufung schwerer Verletzungen verwendet werden können, wenn mit ihnen geschlagen wird.
  • Spreng- und Brandstoffe sowie Spreng- und Brandsätze, die in der Lage sind oder zu sein scheinen, schwere Verletzungen hervorzurufen oder die Sicherheit des Luftfahrzeugs zu gefährden.

Die folgenden Gegenstände sind in aufgegebenem Gepäck nicht erlaubt:

  • Spreng- und Brandstoffe sowie Spreng- und Brandsätze, die in der Lage sind, schwere Verletzungen hervorzurufen oder die Sicherheit des Luftfahrzeugs zu gefährden.

Aus Sicherheitsgründen dürfen die unten aufgeführten Gegenstände nicht ohne Zustimmung von Icelandair und ohne vorherige Vereinbarung im Handgepäck/im aufgegebenen Gepäck transportiert werden. Hinweis: Diese Gegenstände müssen im Allgemeinen im Frachtraum transportiert werden.

  • KORROSIVE MITTEL wie Säuren, Alkali, Quecksilber und Batterien mit flüssigen Zellen.
  • KOMPRIMIERTE GASE (entzündliche, nichtentzündliche, tiefgekühlte und giftige) wie z. B. Butan, Sauerstoff, Propan und Sauerstoffflaschen.
  • KRANKHEITSAUSLÖSENDE SUBSTANZEN wie Bakterien und Viren.
  • GIFTIGE STOFFE wie Insektizide, Herbizide, Arsen und Zyanid.
  • RADIOAKTIVES MATERIAL.
  • EXPLOSIVE STOFFE ALLER ART wie Feuerwerkskörper, Leuchtraketen, Munition und Feuerwaffen.
  • OXIDATIONSMITTEL UND ORGANISCHE PEROXIDE wie Bleichmittel und Glasfaser-Reparatursätze.
  • BRENNBARE FLÜSSIGKEITEN UND FESTSTOFFE wie Feuerzeugbenzin oder Heiz-Kraftstoff, Spiritusreiniger, Farbe und alle ZÜNDHÖLZER.
  • MEDIZINPRODUKTE UND TOILETTENARTIKEL dürfen in kleinen Mengen mitgeführt werden.
  • SICHERHEITSSTREICHHÖLZER dürfen von Passagieren bei sich getragen werden.
  • AKTENTASCHEN UND SICHERHEITSKOFFER mit installierten Alarmvorrichtungen und integrierten Lithium-Batterien und/oder pyrotechnischem Material.

Bestimmte Artikel gefährlicher Güter sind als Gepäck zugelassen und können die vorherige Genehmigung von Icelandair verlangen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Regeln zur Mitnahme von Flüssigkeiten

FLÜSSIGKEITEN, AEROSOLE ODER GELS (LAGS)

sind Gels, Pasten, Lotionen, Mischungen von Flüssigkeiten und Feststoffen sowie der Inhalt von Druckbehältern. Beispiele für LAGs umfassen, sind jedoch nicht beschränkt auf, alkoholische Getränke, Zahnpasta, Haargel, Getränke, Suppen, Sirup, Parfum, Rasierschaum, Aerosole und andere Artikel mit ähnlicher Konsistenz.

DIE VOLUMENKAPAZITÄT JEDES EINZELNEN BEHÄLTERS DARF 100 MILLILITER NICHT ÜBERSCHREITEN

Das kombinierte Volumen von LAGs darf 1 Liter nicht überschreiten. Die LAGs müssen in einem durchsichtigen, wieder verschließbaren Plastikbeutel mit einem Fassungsvermögen von max. 1 Liter eingepackt sein.

Die folgenden Ausnahmen können von der 100 ml/1 l-Regel gemacht werden:

  • Eltern, die mit Säuglingen reisen, können so viel Flüssigkeit mit sich führen, wie für die Ernährung des Säuglings während der Reise notwendig ist.
  • Alle Passagiere, die regelmäßig auf Medikamente angewiesen sind, können die notwendige Dosis mit an Bord des Flugzeuges nehmen. Dies gilt auch für flüssige Pharmazeutika und injizierbare Präparate.
  • Alle Medikamente sollten mit einem Rezept oder einer ärztlichen Bescheinigung in Englisch einhergehen, falls Flughafenbeamte einen Nachweis für den Bedarf der Pharmazeutika verlangen, die Sie in Ihrem Handgepäck transportieren wollen. Flüssigmedikamente, die während des Flugs nicht benötigt werden, dürfen nicht im Handgepäck transportiert werden.

Einschränkungen zu Lithiumbatterien

Wenn Ersatz-Lithiumbatterien für Laptops und/oder Ersatz-Brennstoffzellen und Patronen für den Betrieb elektronischer Geräte wie Kameras, Mobiltelefone, Laptops und Camcorder transportiert werden, müssen sich diese im Handgepäck befinden. Wenn Ihr Handgepäck aus der Kabine entfernt wird und im Laderaum verwahrt wird, müssen Sie diese Gegenstände vor der Entfernung melden.

Was kann ich möglicherweise nicht in meinem Handgepäck transportieren?

Informationen über Sicherheitsbestimmungen für Gepäck bei Reisen ab Island, innerhalb oder ab Europa, erhalten Sie auf der Internetseite der Europäischen Kommission (EC). Informationen über Sicherheitsbestimmungen für Gepäck bei Reisen ab/an USA, erhalten Sie auf der Internetseite der U.S. Transportation Security (TSA).

Icelandair ist auf die Bequemlichkeit und Sicherheit aller Passagiere bedacht, beachten Sie deshalb bitte, dass es unserem Personal nicht möglich ist, große Handgepäckstücke (z. B. gerahmte Bilder) unterzubringen.

Sperrige Gepäckstücke kommen mit einem ihrem Ziel entsprechenden Aufkleber versehen in den Laderaum des Flugzeugs.

Für das Gepäck, das Sie mit in die Kabine einer Icelandair-Maschine nehmen, sind Sie selbst verantwortlich. Sie verstauen es am besten unter dem Sitz vor Ihnen oder im Gepäckfach über Ihrem Kopf.

Aufgrund der letztlich aufgetretenen Batterieprobleme bei dem Smartphone Modell Samsung Galaxy Note 7 und der daraufhin getroffenen Entscheidung des Herstellers das Modell zurückzurufen, rät Icelandair dringend davon ab, das Gerät an Bord eines Flugzeugs anzuschalten, aufzuladen oder unbeaufsichtigt in das aufgegebene Gepäck zu geben.

Welche Bestimmungen gelten für Flüssigkeiten im Handgepäck?

In Ihrem Handgepäck können Sie Flüssigkeiten mitführen, wobei folgende Voraussetzungen erfüllt sein müssen:

  • Kein Behälter darf mehr als 100 Milliliter Flüssigkeit enthalten.
  • Alle Flüssigkeitsbehälter müssen problemlos in einen durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel passen, der insgesamt nicht mehr als 1 Liter Flüssigkeit enthalten darf.
  • Pro Person ist nur ein solcher Plastikbeutel erlaubt.
  • Ein „Behälter“ kann eine Flasche, ein Flakon, eine Tube, eine Dose oder ein anderes Objekt sein, das zur Aufbewahrung von Flüssigkeiten geeignet ist.
  • Da die meisten Getränkebüchsen und -flaschen mehr als 100 Milliliter fassen, dürfen diese nach dem Passieren der Sicherheitskontrollen nicht mehr mitgeführt werden.

Sie dürfen andere Güter des täglichen Bedarfs zum persönlichen Gebrauch während des Flugs an Bord mitnehmen, sofern diese bei der Flughafenkontrolle nicht als Sicherheitsrisiko eingestuft werden. Generell gelten als zulässige Güter des täglichen Bedarfs:

  • Verschreibungspflichtige Medikamente in für die Dauer des Flugs ausreichender Menge
  • Babynahrung
  • Für spezielle Diäten benötigte Lebensmittel

Klicken Sie hier, um mehr über die verstärkten Sicherheitsvorkehrungen zu erfahren.

Welche Gegenstände sollte aufgegebenes Gepäck nicht enthalten?

Aufgegebenes Gepäck sollte keine zerbrechlichen oder verderblichen Gegenstände, Geld, Schlüssel, Schmuck, Elektronik, Edelmetalle oder Silberware, begebbare Handelspapiere oder Wertpapiere, Geschäftsunterlagen, Wertsachen, Medikamente oder medizinische Unterlagen, Reisepässe oder andere Ausweisdokumente oder Proben enthalten.

In die USA einreisende bzw. aus den USA ausreisende Passagiere sollten die Beschränkungen der US-amerikanischen Transportation Security Administration (Behörde für Verkehrssicherheit, TSA) für das Verschließen von aufgegebenem Gepäck mittels eines Schlosses beachten. Darüber hinaus sind Feuerzeuge und Streichhölzer jetzt auf Flügen in die USA und aus den USA ausnahmslos untersagt, sowohl in aufgegebenem Gepäck als auch in Handgepäckstücken. Sämtliche Informationen hierzu sind auf der TSA-Website abrufbar.