Zählen zum Freigepäck* Jede Strecke zwischen Island und Europa Jede Strecke zwischen Island und Nordamerika Jede Strecke zwischen Europa und Nordamerika
Golfausrüstung, Skier, Wasserski, Angelausrüstung, Waffen und Hockey-Ausrüstung Ja 4.800 ISK /
31 EUR /
42 USD
5.700 ISK /
37 EUR /
49 USD
6.700 ISK /
43 EUR /
58 USD
Tauchausrüstung Nein

*Allgemeines Freigepäck:
Jegliche separat aufgegebene Sportausrüstung gilt als ein aufgegebenes Gepäckstück. Wenn die Anzahl Ihrer Gepäckstücke (Sportausrüstungsgegenstände + weitere aufzugebende Gepäckstücke) die maximale Anzahl von Freigepäckstücken für Ihre Reiseklasse übersteigt, werden Ihnen Übergepäckgebühren berechnet.

Wie zuvor beschrieben werden Golf-, Ski-, Hockey- und Angelausrüstung sowie Waffen zu Ihrem Freigepäck gezählt. Daher können Sie anstelle eines regulären Gepäckstücks gebührenfrei ein Gepäckstück dieser Art von Sportausrüstung mitführen. Andere Arten von Sportausrüstung gelten möglicherweise nicht als Freigepäck. Wie zuvor wird für Sportausrüstung eine Sonderpauschale berechnet.


Golfausrüstung 
Ein Satz Golfausrüstung pro Passagier gilt als ein Gepäckstück im Rahmen der Freigepäckgrenze. Das Maximalgewicht für Golfausrüstung beträgt 23 kg.

Skiausrüstung 
Ein Satz Schnee- bzw. Skiausrüstung pro Passagier gilt als ein Gepäckstück im Rahmen der Freigepäckgrenze. Ein Satz besteht aus:

  • einem Paar Skiern, einem Paar Stöcken und einem Paar Stiefeln oder:
  • einem Snowboard und einem Paar Stiefeln.

Es gelten die regulären Übergepäckgebühren, wenn Sie mit zusätzlicher Skiausrüstung reisen.

Hockey-Ausrüstung 
Eine Ausrüstungstasche und maximal zwei zusammengebundene Schläger gelten als ein Gepäckstück im Rahmen der Freigepäckgrenze.

Waffen und Munition 
Sportwaffen und Munition werden unter folgenden Bedingungen befördert:

  • Waffen und Munition können vom Sicherheitspersonal kontrolliert werden
  • Waffen müssen demontiert werden
  • Munition ist auf 5 kg pro Passagier beschränkt und muss in einem Sicherheitsbehälter aus Holz/Metall/Faserplatte verpackt und vor Stößen und Bewegung geschützt werden
  • Waffen und Munition werden nur im Frachtraum befördert
  • Dokumentation/Lizenzen liegen in der Verantwortung des Passagiers

 

Did you accomplish what you wanted to do on this page?YesNo