03.06.2013 12:50

Am vergangenen Samstag, dem 01. Juni, startete Icelandair mit einer fast voll besetzten Boeing 757 die neuen Verbindungen zwischen Zürich und Island. Icelandair und Zürich Airport feierten den Erstflug gemeinsam am Gate mit Presse und Tourismuspartnern sowie den rund 160 Passagieren. Nach der traditionellen Wasserfontäne startete der Icelandair Flug FI569 pünktlich in Richtung Island.

„Wir freuen uns über die positive Resonanz auf dem schweizer Markt“ sagt Claire Schubert, Managerin Marketing & PR Kontinentaleuropa von Icelandair. „Aufgrund dieser Entwicklung haben wir uns bereits jetzt entschlossen unsere saisonale Zürich-Verbindung für das Jahr 2014 auszubauen und bereits ab April anzubieten.“

Mit einer Flugdauer von knapp 4 Stunden wird Keflavik (KEF), Island zwischen dem 01. Juni und 28. September 2013 zweimal wöchentlich ab Zürich (ZRH) angeflogen. Icelandair bedient die neue Strecke an den Wochentagen Dienstag und Samstag mit einer Boeing 757 in den drei Serviceklassen Economy Class, Economy Comfort und Saga Class. Icelandair Passagieren stehen Anschlussverbindungen zu 10 Zielen in den USA und Kanada, die nach einer kurzen Umsteigezeit oder einem Zwischenaufenthalt in Island angetreten werden können, zur Verfügung.