14.05.2012 10:08

Die isländische Linienfluggesellschaft Icelandair wird im kommenden Winter erstmalig auch ab München nach Island fliegen. Die Ausdehnung der Route, die bislang nur als Sommergateway bedient wurde, trägt der gestiegenen Nachfrage Rechnung.

Icelandair, die in diesem Sommer ihr 75-jähriges Bestehen feiert, hat dann mit Frankfurt und München zwei ganzjährige Verbindungen aus Deutschland nach Island. Flüge von Hamburg nach Island werden in den Sommermonaten zwischen Juni und September durchgeführt.

Die Verbindung München-Island wird in 2012 auch erstmalig ganzjährig im Winter angeflogen. Die Flüge am Dienstag und Samstag dauern nur knapp 4 Stunden und ermöglichen interessierten Gästen nun auch in der preisgünstigen isländischen Nebensaison einen Schnupperurlaub in Island. Icelandair bietet hierzu einen „Superdeal“ ab € 349 an inkl. Flug, Flughafensteuern und 3 Hotelübernachtungen mit Frühstück. Zahlreiche optionale Ausflüge führen den Gast von Reykjavik aus zu den Naturschönheiten Islands, wie Geysire, Wasserfälle, Vulkane und die berühmte Blaue Lagune.

Icelandair bedient über den isländischen Heimatflughafen Keflavik auch viele ausgewählte Ziele in den USA:  Boston, New York, Washington (IAD), Minneapolis, Seattle und NEU: Denver, sowie in den Sommermonaten auch  Toronto und Halifax in Kanada.
Die Umsteigezeiten in Island sind kurz, die Unterbrechung des Fluges nach ungefähr der Hälfte der Reisezeit empfinden Fluggäste als sehr angenehm, genau wie die kurzen Wege am Drehkreuz Keflavik.

Günstige Icelandair-Flüge sind jederzeit buchbar unter www.icelandair.de oder in Ihrem Reisebüro.
Icelandair ist die nationale Fluggesellschaft der Republik Island mit dem Hauptsitz in Keflavik, Island. Mit 75 Jahren Erfahrung im internationalen Flugverkehr hat sich die isländische Fluggesellschaft von der "Hippie-Airline" der 60er Jahre zum modernen, renommierten Flag-Carrier Islands entwickelt. Die Flotte von Icelandair umfasst 14 Boeing 757 im Linienflugverkehr.

Die Flugzeuge sind mit drei Serviceklassen ausgestattet, um die Bedürfnisse aller Gäste zu erfüllen : die « Saga Class » als Business Class, die « Economy Comfort Class» sowie die « Economy Class ».