20.07.2009 12:16

Icelandair startet Service zwischen Brüssel und Reykjavik/KEF

Icelandair wird im Juni 2010 zwei wöchentliche Flüge zwischen der belgischen Hauptstadt und Island aufnehmen, geplant sind Verbindungen am Montag und Freitag.

Birkir Hólm Guðnason, CEO der Icelandair, erläutert, dass der isländische Liniencarrier schon seit geraumer Zeit in Erwägung gezogen hat, diese Route aufzunehmen, da Brüssel nicht nur ein grosse Wirtschaftsmetropole, sondern auch das politische Zentrum Europas ist.
„Diesen Frühling und Sommer haben wir intensive Gespräche mit den Behörden sowie mit potenziellen Geschäftspartnern geführt. Ein Ausbau der Kooperation und Interaktion zwischen Brüssel und Island ist eine Perspektive. Dennoch sehen wir den Tourismus als Basis für die Route, sowohl von/nach Island, als auch zu unseren Destinationen in den USA und Kanada.", sagt Birkir Hólm Guðnason.

Icelandair bedient derzeit 25 Destinationen, davon 18 in Europa und 7 in Nordamerika, über das Drehkreuz Island, mitten im Atlantik.