18.04.2013 13:14

Icelandair und WestJet haben ein Interline-Abkommen unterzeichnet, welches Icelandair Passagieren zusätzliche und vereinfachte Flugverbindungen ermöglicht.

Icelandair und WestJet Flüge können nun in nur einem kombinierten Flugticket gebucht werden: Passagiere erhalten damit bereits zu Beginn der Reise ihre Sitzplätze bis zum Endziel und auch das Gepäck wird bis zur finalen Destination durchgecheckt.

WestJet ermöglicht Icelandair Passagieren Verbindungen zu über 80 Städten in Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik. Die WestJet Flotte besteht aus Flugzeugen des Typ Boeing 737 Next Generation.

„Icelandair und WestJet teilen in vielen Aspekten eine gemeinsame Philosophie, allen voran den Anspruch Reisenden ein positives, erfrischendes Erlebnis an Bord zu bieten“ sagt Helgi Már Björgvinsson, Senior Vice Präsident Marketing und Sales der Icelandair. „Unser exzellenter Kundenservice sowie die Verbindungen nach Toronto und Halifax legen den Grundstein für diese Partnerschaft. Wir sind hocherfreut, unseren Passagieren weitere Anschlussmöglichkeiten, vor allem auch in Kanada zu eröffnen.“

Zu Beginn des Jahres baute Icelandair die Flugverbindung nach Toronto zu einem Ganzjahresziel aus und plant die Kapazität im nächsten Sommer zu erhöhen. Darüberhinaus nimmt Icelandair ab 1. Juni 2013 wieder die saisonalen Verbindungen 2 mal pro Woche nach Halifax auf.

„Wir freuen uns, Icelandair als unseren 32. Partner in unserem WestJet Streckennetz zu begrüßen,“ verkündet Todd Peterson, WestJet Direktor für Airline Partnerschaften. „Icelandair und WestJet stehen beide für hochwertigen Service und Komfort, sowie ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Die neue Partnerschaft eröffnet eine Vielfalt an Verbindungen und ist ein großer Gewinn für Kunden beider Fluggesellschaften.“

Icelandair, die isländische Linienfluggesellschaft, bedient über das Drehkreuz Keflavik, Island ganzjährig die nordamerikanischen Städte Boston, New York (JFK), Seattle, Denver und Toronto mit zusätzlichen saisonalen Verbindungen nach Washington D.C., Minneapolis/St. Paul, Orlando, New York (EWR), Anchorage und Halifax. Passagiere fliegen mit einer kurzen Umsteigezeit via Island und haben die Möglichkeit einen Zwischenstopp in Island ohne Flugaufpreis wahrzunehmen.