23.11.2009 16:44

Icelandair unterstützt „Sagenhaftes Island" Buchmesse-Projekt


Island ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2011 und die Vorbereitungen auf dieses kulturelle Ereignis laufen bereits.

Die Buchmesse bietet dem Ehrengast die Möglichkeit, seine Geschichte, Kultur und Literatur zu präsentieren, und im Falle Islands also insbesondere die isländische Buchkultur einer weltweiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Die nationale Linienfluggesellschaft Icelandair unterstützt das Projekt und hat kürzlich einen Kooperationsvertrag mit "Sagenhaftes Island" abgeschlossen. Die Fluggesellschaft fliegt nicht nur die Messestadt Frankfurt an, sondern in den Sommermonaten auch München, Berlin und Düsseldorf. Im Rahmen ihrer Förderung wird Icelandair Journalisten- und Informationsreisen von Vertretern des deutschen Literaturbetriebs im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse 2011 nach Island unterstützen. Beide Vertragspartner sind optimistisch, dass die Zusammenarbeit Früchte tragen wird.

Bereits heute können sich interessierte Literaturliebhaber vorab über isländische Autoren, Neuerscheinungen und Übersetzungen online auf der Internetseite www.sagenhaftes-island.de informieren.
Icelandair bietet ganzjährig preisgünstige Städtereisen ab € 299 inklusive Flug und 3 Hotelübernachtungen in Islands Hauptstadt Reykjavik an. Dort können Besucher hautnah auf den Spuren der Krimi-Ermittler und Prosa-Protagonisten wandeln, Tatorte und Schauplätze besuchen.

Das Foto zeigt v.l.n.r. Birkir Hólm Guðnason, Geschäftsführer von Icelandair, Halldór Guðmundsson, Direktor von Sagenhaftes Island und Sigtryggur Magnason, Aufsichtsratsvorsitzender von Sagenhaftes Island nach Abschluss des Kooperationsvertrags.