05.11.2009 14:11

Lonely Planet kürt Island zum Reiseziel Nummer 1


"Wolltest du immer schon mal dieses märchenhafte, mysteriöse Land entdecken, Eiskappen und Vulkane erkunden und in heißen Quellen baden? Dann ist 2010 dein Jahr", heißt es in der Empfehlung von Lonely Planet. Denn Island ist Nummer eins der gefragtesten Reisetrends des kommenden Jahres. Die mystische Insel im hohem Norden lockt mit Schnäppchenpreisen, die noch vor 2 Jahren unvorstellbar waren. Durch die Bankenkrise und der damit verbundenen drastischen Abwertung der Landeswährung Krona sind die Nebenkosten vor Ort deutlich gesunken. Auch Flüge, Hotels, Ausflüge und Mietwagen sind deutlich günstiger geworden, sogar ein Shopping-Kurztrip nach Reykjavik lohnt sich jetzt!

Einar Páll Tómasson, General Manager von Icelandair Europa, bringt es auf den Punkt:
„Wir freuen uns, dass unsere Heimat Island als Reiseziel Nummer Eins auch in der nächsten Saison punkten kann. Vor allem bei den Deutschen gilt Island als Sehnsuchtsdestination und nun ist die Insel endlich für eine grosse Zahl von Touristen erschwinglich geworden. Die Tatsache, dass Reykjavik nur einen kurzen 3,5-Stunden-Flug entfernt ist trägt natürlich zur Attraktivität bei. Island ist nicht nur erschwinglich, sondern auch gut erreichbar."

Icelandair-Flüge von Frankfurt, Düsseldorf, München und Berlin nach Reykjavik sind derzeit schon ab € 134 Oneway buchbar. Die Frühbucheraktion von Icelandair läuft noch bis 11. Dezember 2009 und gilt auf allen 15 wöchentlichen Icelandair-Direktflügen aus Deutschland.