06.10.2010 16:09

Die isländische Linienfluggesellschaft Icelandair erweitert ihr Streckennetz mit Washington DC um eine weitere attraktive Destination in den USA. Zwischen dem 17. Mai und 13. September 2011 wird die US-Hauptstadt viermal pro Woche angeflogen.

Über das moderne „Drehkreuz der kurzen Wege" in Keflavik, Island ist Washington Dulles International Airport von Frankfurt aus bequem erreichbar, die Umsteigezeit beträgt nur 75 Minuten. Fluggäste können Ihre USA- und Kanadaflüge für ein paar Tage in Island unterbrechen, ohne Flugmehrkosten.
Icelandair fliegt im nächsten Sommer 52 pro Woche von Island nach USA - Washington DC, New York, Boston, Minneapolis, Seattle und Orlando, sowie Kanada - Halifax und Toronto.


Mit Flügen aus Frankfurt, München, Berlin und Hamburg nach Island und den zahlreichen Weiterflügen nach USA/Kanada präsentiert Icelandair im Sommer 2011 den bislang umfangreichsten Flugplan ihrer mehr als 70-jährigen Geschichte aus Deutschland.