29.07.2013 08:42

Reykjavík, die nördlichste Hauptstadt steht für viele Deutsche ganz oben auf der Liste ihrer Traumziele. Mit ihrem vielfältigen Kultur- und Gastronomie-Angebot hat sich die bunte Stadt an der „Rauchbucht“ (dt. Übersetzung für Reykjavík) zum spannenden Reiseziel gerade in der preisgünstigen Nebensaison entwickelt. 

Wo sonst kann man ganzjährig vom Hafen der Hauptstadt aus eine Whale-Watching-Tour unternehmen? In Reykjavík erkunden Nachtschwärmer die lebendige Musikszene. Und bei klarem Wetter tanzt am Abend das Nordlicht am Himmel.

Events wie das „Iceland Airwaves“- Musikfestival im November, das „Reykjavík Winter Lights Festival“ im Februar und das „Rainbow Reykjavík“ genannte Winter-Pride-Festival für die LGBT-Community aus aller Welt sind nur ein Auszug aus dem vielfältigen Festival-Kalender Reykjavíks.

Und wer sich tagsüber nicht nur von der vergangenen Nacht im geothermalen Freibad oder der berühmten Blauen Lagune entspannen möchte, der unternimmt einen Tagesausflug zu Islands berühmten Naturwundern. Geysire, Wasserfälle, Lavalandschaften und Vulkane sind nicht weit entfernt.

Icelandair, die Linienfluggesellschaft Islands, hat günstige Kurzreisen in ihre Heimat aufgelegt. Ab € 399 kann man ein „Superdeal“-Wochenende inklusive Flug ab Frankfurt oder München und 3 Hotelübernachtungen und Frühstück in der Nebensaison buchen. Für Kurzentschlossene gibt es derzeit ein Sonderangebot bereits ab € 299. Dieses Paket „Reykjavík zum kleinen Preis“ ist nur noch bis 18. August buchbar.

 Mit 3,5 Stunden Flugzeit liegt Reykjavík näher als man denkt. Zur Einstimmung gibt es an Bord von Icelandair auch isländische Musik, isländische Filme und einen kleinen Isländisch-Sprachkurs im „Inflight Entertainment System“. Bei der Landung am internationalen Flughafen Keflavik wird es dann heißen: „Velkomin heim“, und tatsächlich fühlt sich die charmante Stadt schon nach kurzer Zeit wie ein zweites Zuhause an.

 

Rückfragen bitte an                             

Icelandair Frankfurt PR -Team           Ute Zimmer & Claire Schubert
Tel. +49 69 29 99 76 16 oder 14