26.04.2011 09:33

Die isländische Band Gus Gus veröffentlicht ihr neues Album „Arabian Horse" am 23. Mai. Fluggäste der isländischen Linienfluggesellschaft Icelandair können bereits einen Monat vorab das Album an Bord anhören. Dies ist das erste Mal, dass ein Musik-Album an Bord eines Flugzeugs vorgestellt wird und eine „fliegende Premiere" erlebt.

Gus Gus hat sich weltweit in die Herzen der Musikfans gespielt und bereits 700.000 Alben verkauft. „Arabian Horse" ist ihr achtes Album.

Icelandair hat ein umfangreiches Entertainment Programm an Bord und legt das Hauptaugenmerk auf Isländische Kultur, Sprache und Musik. So können Fluggäste an Bord ein bisschen Isländisch für den Urlaub lernen und natürlich die neueste Musik isländischer Bands und Musiker hören. Der bekannte isländische Club-DJ Margeir hatte die Idee der fliegenden Premiere: „Die Leute werden dieses Album zum ersten Mal auf 10.000 Metern Flughöhe hören." DJ Margeir stellt alle drei Monate eine neue Playlist für Icelandair zusammen. „Wenn man bedenkt, dass es nur 320.000 Isländer gibt ist es eigentlich unglaublich wie weit verbreitet isländische Musik in der Welt ist... natürlich gibt es auch schlechte isländische Musik. Aber um die zu hören müssen Sie schon mit jemand anderem fliegen."

Die aktuelle Playlist enthält u.a. Titel von James Blake, Gus Gus, Hjalmar, Arvo Part, Ligeti, Gorecki, Caribou, Four Tet, Beach House, Neu!, Nicolas Jaar, John Coltrane, Trentemoller, Björk und Sigur Ros.
„Ich möchte, dass die Fluggäste sich diese Musik anhören und eine total neue Erfahrung machen. Sie sollen die Kopfhörer aufsetzen, und die Musik wird sie inspirieren und ihren musikalischen Horizont erweitern." So werden Icelandair-Fluggäste bereits an Bord eingestimmt auf ihre Island-Reise und Transatlantik-Gäste, die mit Island nur auf dem Flughafen Keflavik in Berührung kommen, werden neugierig auf die kulturelle Vielfalt der Heimatinsel von Icelandair.